Loading…
This event has ended. View the official site or create your own event → Check it out
This event has ended. Create your own
Hauptseite der Uni-Nacht www.uninacht.ch
View analytic
Friday, September 18 • 20:00 - 21:00
Arbeitende Frauen und «psychopathische» Kinder: Junge Forschende diskutieren über Geschichte der Gegenwart

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Wie der Historiker Marc Bloch einmal sagte, interessieren sich Historiker und Historikerinnen nicht nur für das, was längst vergangen ist, sondern vor allem für das Leben, in dem sie stehen. Was interessiert uns an der Geschichte der Arbeit und des Feminismus des 20. Jahrhunderts? Was erfahren wir, wenn wir uns mit Sonderklassen der 1950er-Jahre beschäftigen? Wie schulen diese Geschichten unseren kritischen Blick auf die Welt, in der wir leben? Zwei Doktorandinnen und ein Masterstudent erzählen von ihrer Forschungsarbeit. Wir laden Sie ein, bei einem Glas Wein mit uns ins Gespräch zu kommen.
Diskussion: Céline Angehrn und Simona Isler (Doktorandinnen SNF-Projekt «Differenzierungsarbeit»); Yves Hänggi (Masterstudent Geschichte/Soziologie), Moderation: Flavia Grossmann (Doktorandin Geschichte)


Friday September 18, 2015 20:00 - 21:00
Kollegienhaus, Dozentenzimmer 113